Hier finden Sie uns:

JOK Brandschutz GmbH

Pestalozzistr. 24

66386 St. Ingbert / Saarland

 

Tel. 06894-956722

 

E-Mail: mail(*)jok-brandschutz.de 

             (Für * bitte @ einsetzen)

 

Mit unserer neuen Internetpräsenz können wir Ihnen nun noch aktuellere Informationen bieten.

Hilti-Zertifikat.pdf
PDF-Dokument [333.2 KB]
Hensel.pdf
PDF-Dokument [262.8 KB]
Freistellungsb.§48b.pdf
PDF-Dokument [465.1 KB]
Widerrufsformular.pdf
PDF-Dokument [107.6 KB]

Zahlungsmöglichkeiten:

Sie können bei uns per

Vorkasse, Barzahlung (bei Selbstabholung nach Wareneingang) oder Paypal bezahlen.

PayPal Vorkasse
Paypal, Advance Payment

Lieferung:

Nach Zahlungseingang werden die Artikel auf dem Postweg versendet.

Für Lieferungen ins Ausland

berechnen wir die tatsächlich

anfallenden Versandgebühren.

Das kleine abc der Feuerlöscher



Kein Gebäude ist vor Feuer vollkommen sicher und die Auslöser für einen Brand sind zahlreich. Durch Unvorsichtigkeit, technischen Defekt oder Naturgewalt kann ein Feuer ausgelöst werden. Der sofortige Einsatz eines Feuerlöschers kann lebensrettend sein und Sachschäden verringern. Daher müssen Feuerlöscher für alle Personen gut positioniert werden und zur Brandbekämpfung sofort griffbereit sein wie z.B. in Treppenhäusern, Ein- und Ausgängen und Rettungswegen.

Man unterscheidet die Brandgefährdung in 3 Stufen:

  • Geringe Brandgefährdung: Stoffe mit geringer Entzündbarkeit z.B. Fliesen
  • Mittlere Brandgefährdung: Stoffe mit hoher Entzündbarkeit z.B. Küchen, Lebensmittel
  • Große Brandgefährdung: Stoffe mit hoher Entzündbarkeit z.B. Holzlager

Jeder Feuerlöscher muss der DIN EN 3 entsprechen. Diese gibt es mit verschiedenen Löschmitteln, wie z.B. Löschpulver, Wasser, Schaum.

 

Es gibt folgende Arten von Feuerlöschern:

-       Fettbrandlöscher: Film mit Speziallöschmittel legt sich über den Brandherd. Geeignet für Küchen, Brandklasse A und F

-       Kohlendioxidlöscher: Erstickung des Brandherds durch Sauerstoffentzug. Geeignet für elektrische Anlagen, Lager, Brandklasse B

-       Metallbrandlöscher: Erstickt Brandherd mit Speziallöschmittel durch Einnebelung. Geeignet für Entsorgungs- und Autobetriebe, Brandklasse D

-       Pulverlöscher: Erstickung des Brandherds durch Einnebelung, frostsicher bis -30°C, Brandklassen ABC (Flamm- und Glutbrände), BC (Flammbrände)

-       Schaumlöscher: Film legt sich über Brandherd und erstickt diesen, keine

Wiederentzündung möglich. Geeignet für Bürobereiche, Brandklasse A und B

-       Wasserlöscher: Abkühleffekt des Wassers, absorbiert Wärme, besonders

umweltfreundlich. Geeignet für feste Stoffe (Holz, Textilien) Brandklasse A 

 

Brandklasse

Brandart

Materialien

Geeignete Feuerlöscher

A

Feste, meist organische Stoffe,

Glutbildung

Holz, Autoreifen, Textilien, Stroh, Kohle, Papier, etc.

-Pulverfeuerlöscher mit  Glutbrand- oder  Spezialpulver

-Wasserfeuerlöscher

-Schaumfeuerlöscher

B

Flüssige oder flüssig werdende Stoffen

 

Benzin, Fette, Lacke, Öle, Teer, etc.

-Pulverfeuerlöscher mit  Glutbrand- oder  Spezialpulver

-Schaumfeuerlöscher

-Kohlendioxidfeuerlöscher   

C

Gase

Erdgas, Acetylen, Propan, Wasserstoff, etc.

-Pulverfeuerlöscher mit  Glutbrandpulver

 

 

D

Metalle

Kalium, Aluminium, Magnesium, Natrium, etc.

-Pulverfeuerlöscher mit  Metallbrandpulver